Radtouren durch Hessen

Radtouren durch Hessen

(rf) Über 3.300 Kilometer lang ist das Netz der hessischen Radwege. Die Region lässt sich gut auf zwei Rädern erkunden. Hier ein paar Routenvorschläge:

Radfernweg R3: Auf den Spuren des Spätlesereiters
„Auf den Spuren des Spätlesereiters“ fahren Radler von Rüdesheim am Rhein durch die Weinberge des Rheingaus, entlang an Main und Kinzig bis in die Rhön. Der Radfernweg R3 folgt dabei auf insgesamt 239 Kilometern den Spuren des Traubenkuriers aus Schloss Johannisberg. Dieser sollte der Geschichte zufolge in Fulda die Lesegenehmigung des Bischofs einholen und verspätete sich im Jahre 1755 auf dem Rückweg in den Rheingau. Die durch sein Zuspätkommen eingetretene Edelfäule der Trauben bewirkte die Entdeckung der Spätlese.

Main-Radweg
Entlang des R3 befahren Aktive auch Teile des Main-Radweges. Dieser führt auf 600 Kilometern von Franken nach Hessen entlang der ehemaligen Straße der Kaiser und Könige. Auf dem Weg von Hanau über Frankfurt bis nach Wiesbaden besticht der Main-Radweg durch eine Vielfalt von spannenden Sehenswürdigkeiten.

BahnRadweg
In der Brüder Grimm Stadt Hanau startet der BahnRadweg. Vom Schloss Philippsruhe führt die Route auf 245 Kilometer nach Bad Hersfeld – vorbei an der Barbarossastadt Gelnhausen, der Keltenwelt am Glauberg, dem Fachwerk in Lauterbach, der Burgenstadt Schlitz und der barocken Stadt Fulda. Das passende Panorama bieten die Naturparks in Spessart, Vogelsberg und Rhön. Dank der Routenführung über extra angelegte Radwege auf ehemaligen Bahntrassen ist diese Tour auch für untrainierte Radler geeignet.

Fulda-Radweg
Auf dem 193 Kilometer langen Fulda-Radweg folgen Radler dem Lauf der Fulda von der Quelle an der Wasserkuppe über die abwechslungsreiche Mittelgebirgs- und Waldlandschaft des Biosphärenreservats Rhön, Ausläufer des Vogelsberg und des nordhessischen Berglands bis zur Mündung in die Weser bei Hannoversch Münden. Auf der Route gibt es viel zu entdecken: Ob mittelalterliche Fachwerkhäuser in Rotenburg an der Fulda und Melsungen, die documenta-Stadt Kassel oder Stadtschloss, Orangerie und Adelspalais in Fulda.

Lahntalradweg
Auf dem Lahntalradweg von der Quelle des Flusses bei Bad Laasphe bis hin zu dessen Mündung in den Rhein bei Lahnstein laden Städte und Orte wie Gießen und Marburg, Wetzlar und Braunfels oder Weilburg, Limburg und Runkel zur Besichtigungstour ein. Aber auch Radler, die die Seitentäler der Lahn erkunden möchten, finden ein abwechslungsreiches und gut angelegtes Radwegenetz mit verschiedenen Routenangeboten. Bei Weilburg besteht die Möglichkeit auf den Weiltalradweg abzubiegen, der bis in das Herz des Taunus führt.

Bergstraße
Auf mehr als 85 Kilometer können aktive Urlauber die Bergstraße per Rad erkunden. Die Radroute „Die Bergstraße“ schlängelt sich entlang der Sehenswürdigkeiten der „Toskana Deutschlands". Sportlich Ambitionierte können bei Bensheim den Einstieg in den Radfernweg „Vom Rhein zum Main“ (R9) wagen, den Odenwald queren und bis zum Main-Radweg radeln.

Weitere Informationen unter www.radroutenplaner.hessen.de.






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps