Norwegen: Wintersporturlaub in Kvitfjell

(Quelle: Esben Haakenstad)

Norwegen: Wintersporturlaub in Kvitfjell

(rf) Kvitfjell, das rund 50 Kilometer nördlich von Lillehammer und drei Autostunden von Oslo entfernt im Gudbrandsdal liegt, öffnet im Mitte November seine Pisten. Schneesicherheit und trockene Kälte sorgen dafür, dass die Saison bis Ende April und damit fast ein halbes Jahr lang dauert. Damit ergeben sich hervorragende Möglichkeiten für einen passenden Skiurlaub. Fast schon ein Markenzeichen Kvitfjells sind die Lifte, die stündlich bis zu 11.300 Gäste befördern können, so dass es von wenigen Spitzentagen der Saison praktisch keine Schlangenbildung gibt. Da Norwegens Wintersportgebiete verstärkt auf das Prinzip Ski in / Ski out setzen, sind die Pisten auch direkt von den Unterkünften aus erreichbar. Hunderte Hütten und das komfortable Kvitfjell Hotel bieten damit Übernachtungsmöglichkeit mit Pistenanschluss. Wer keine Lust auf schnellen Alpinsport hat und lieber die Einsamkeit der verschneiten Hochebene sucht, kann aus einem 600 Kilometer Streckenlänge umfassenden Loipennetz die passende Wahl treffen. Über die gespurten oder markierten Loipen sind unter anderem auch die benachbarten Orte Gålå und Skeikampen erreichbar.

Weitere Informationen unter www.ski-und-mehr.de.






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

OSTER-GEWINNSPIEL: Eintrittskarten für den Europa-Park!


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps