USA: Vulkan-Bootstouren auf Big Island / Hawai‘i

USA: Vulkan-Bootstouren auf Big Island / Hawai‘i

(rf) Mitten im Paradies fließt brodelnde vulkanische Masse in den Ozean und leuchtet auch in der dunkelsten Nacht in grellem Rot. Seit über 26 Jahren ist der Kilauea Vulkan auf Big Island aktiv und zieht Besucher aus aller Welt an. Bisher war dieses Spektakel nur aus der Luft mit Helikoptertouren zu sehen. Nun gibt es Bootstouren, mit denen das Naturschauspiel vom Wasser aus miterlebt werden kann.

Die erste Tour des Tages, die Sunrise Lava Tour, beginnt um 5 Uhr morgens und gibt einen beeindruckenden Blick auf die rote Lava in dunkler Nacht frei.
Tagsüber findet vier Mal die Hawaii Volcano Coastline Adventure Tour statt, die an den zerfurchten Küsten Big Islands entlang führt. Vorbei an schwarzen Sandstränden, Lavahöhlen und –tunneln bieten diese Ausflüge optimale Lichtverhältnisse, um die Lava fotografisch einzufangen.
Als letzte Fahrt des Tages startet um 17 Uhr die Sunset Lava Tour. Das Abenteuer beginnt entlang der Kalapana Küste, um die Klippen und Hawaii‘s Unterwasserleben aus nächster Nähe zu betrachten, danach geht es direkt zum Vulkan. Je nach den Bedingungen ist von einer plötzlich hervorbrechenden Fontäne bis hin zu zähen Lavaflüssen jedes Naturschauspiel möglich.

Alle Touren dauern rund zwei Stunden. Die Lava ist in der Regel das ganze Jahr und den ganzen Tag über sichtbar und kann bei guten Bedingungen aus weniger als zwanzig Metern Entfernung beobachtet werden. Eine Tour gibt es ab umgerechnet etwa 117 Euro. Weitere Informationen unter www.lavaocean.com.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps