USA: Wracktauchen in North Carolina

USA: Wracktauchen in North Carolina

Taucher und interessierte Hobbyarchäologen erwartet in Morehead City ein besonderes Programm. Zwei Tage lang bekommen die Teilnehmer in Theorie und Praxis Einblicke in das Leben des sagenumwobenen Piraten Schwarzbart. 1680 als Edward Teach geboren, war der Engländer einer der am meisten gefürchteten Seeräuber seiner Zeit. Größtenteils trieb der für seine Grausamkeit bekannte Pirat in der Karibik sein Unwesen, zuletzt aber ließ er sich an North Carolinas Küste nieder. 1718 wurde er schließlich ganz in der Nähe seiner Lieblingsinsel Ocracoke von einem britischen Widersacher geköpft. Sein Flaggschiff, die Queen Anne’s Revenge, wurde 1996 entdeckt und gibt seither Aufschluss über das Leben des bekannten Seeräubers.

Das Programm beinhaltet neben geschichtlichen, archäologischen und geologischen Lehrstunden bei angesehenen Historikern und Wissenschaftlern auch einen Besuch im North Carolina Maritime Museum sowie als Höhepunkt zwei Tauchgänge zum versunkenen Flaggschiff. Frühstück und Mittagessen sind im Paket ebenso inklusive wie ein feines Abendmenü im Floyd’s 1921, begleitet von einem Vortrag des renommierten Historikers Lindley Butler. Das Paket ist für rund 400 Euro pro Person buchbar. Weitere Informationen unter www.friendsofqar.org.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

OSTER-GEWINNSPIEL: Eintrittskarten für den Europa-Park!


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps