Auf Fofo-Safari durch Südafrika

Auf Fofo-Safari durch Südafrika

(rf) Wer in Südafrika auf Motiv-Suche geht, kann bleibende Eindrücke der Regenbogennation auf Zelluloid bannen. Foto-Safaris erfreuen sich wachsender Beliebtheit.Das Land lockt mit einer Vielfalt an Landschaften und einem Artenreichtum der Tierwelt. Zusätzlich zu den unzähligen Motiven spielt das sanfte Licht, insbesondere in den deutschen Herbst- und Wintermonaten, eine wichtige Rolle, bleibende Eindrücke perfekt mit der Kamera festzuhalten. Der richtige Blickwinkel, der perfekte Ort sowie das passende Licht sind wichtige Komponenten für aussagekräftige Fotografien.

Untamed Odyssey bietet beispielsweise Foto-Safaris an. Die sechstägige Kgalagadi Foto-Safari etwa führt Hobby-Fotografen im Juni und Juli in das Herz der südlichen Kalahari-Wüste und bietet die Möglichkeit, die Vielzahl von Säugetieren und Vögeln, die das Leben den rauen Bedingungen dieser trockenen Region angepasst haben, aufzuspüren. Die rotsandige Steppen- und Dünenlandschaft machen die Pirsch besonders einfach, so dass man nur noch auf die Tipps und Anweisungen des Foto-Guides Hannes Lochner hören muss, um einen Spießbock oder Kalahari-Löwen ins rechte Licht zu rücken. Die neuntägige Foto-Safari in das Madikwe und Timbavati Wildreservat im Mai und Juni wird von einem Foto & Safari Field Guide begleitet. Dieser kennt nicht nur die besten Plätze in den beiden Big-Five-Reservaten und kann alle fotografischen Fragen während der Tierbeobachtung beantworten, sondern steht am Abend nach dem Dinner auch für die Nachbearbeitung und Bewertung der Bilder den Teilnehmern zur Verfügung. (www.untamedodyssey.com)

Der bekannte Naturfotograf und WWF-Botschafter Michael Poliza ist Autor zahlreicher Bildbände über die Schönheit Afrikas und bietet gemeinsam mit TUI individuelle Foto-Abenteuer durch Südafrika an. So führt die Reise „South Africa – Feeling at home: Der Anfang des Regenbogens“ zu den Lieblingsplätzen Michael Polizas in Südafrika – laut dem Profi-Fotografen der perfekte Einstieg auf dem afrikanischen Kontinent. Übernachtet wird auf der elftägigen Tour bei Freunden von Michael Poliza, die die Reisenden herzlich empfangen und ihnen die Türen zum unaufdringlichen Luxus einiger der besten Lodges des Landes öffnen. Ganz entspannt und abseits ausgetretener Pfade findet man hier unzählige Motive, um das Erlebte langfristig „einzufangen“. Die Reisetermine können vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Unterkünfte frei gewählt werden. (www.mp-experiences.de)


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

OSTER-GEWINNSPIEL: Eintrittskarten für den Europa-Park!


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps