USA: Geistertouren durch Maryland

USA: Geistertouren durch Maryland

(rf) In Maryland in der Capital Region USA werden fast das ganze Jahr Geistertouren angeboten. Gruseln kann man sich etwa in den Städten Baltimore und Annapolis, in den Bars in Howard County, bei einem Besuch auf dem Friedhof in Frederick oder in den Gassen von Fells Point am Hafen Baltimores gruseln. Begleitet werden alle Touren von einem „guten Geist“, der die interessanten und mysteriösen Geschichten aus Vergangenheit und Gegenwart erzählt. Auf Tuchfühlung mit Gespenstern geht es auf einem „Ghostwalk“ durch Marylands Metropole Baltimore. (www.baltimoreghosttours.com) Auch in Frederick sollen Geister ihr Unwesen treiben. An ausgewählten Terminen werden Ghostwalks durch die angeblich am stärksten von Spuk heimgesuchte Stadt Marylands veranstaltet. (www.marylandghosttours.com). Neu ist ein gespenstischer Rundgang über den historischen Mount Olivet Friedhof mit seinem Labyrinth aus Gräbern, Grüften und Denkmälern. Welche Seelen in der Hauptstadt Marylands ihr Unwesen treiben, entdecken Abenteuerlustige auf einer Geistertour durch Annapolis. (www.ghostsofannapolis.com) Auf den Spuren geheimnisvoller Geschehnisse können sich Mutige in Ellicott City in Howard County begeben – bei einer Geistertour durch die Stadt oder die Bars, in denen es angeblich spukt, erleben Teilnehmer historische Geschichten und ein aufregendes Abenteuer zugleich. (www.visithowardcounty.com/ghost-tours)



Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

OSTER-GEWINNSPIEL: Eintrittskarten für den Europa-Park!


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps