Norwegen: Besuch der „Jule-Stadt“ Bergen

Norwegen: Besuch der „Jule-Stadt“ Bergen

(Quelle: Fjord Line)

Skandinavien ist die Heimat vieler Weihnachtstraditionen. Nirgendwo feiert man die Adventszeit so traditionell und intensiv wie im hohen Norden. Das norwegische Bergen gilt als besonders schönes Reiseziel, wenn es um das Erlebnis nordischer Jule-, also Weihnachtsstimmung geht. Die historische Hansestadt beginnt die Vorweihnachtszeit mit der feierlichen Eröffnung der „Julegatan“, der festlichen Weihnachtsstraße in der Shoppingmeile Strandgatan am 27. November 2009. Neben Weihnachts-Unterhaltung für Jung und Alt sowie tollen Einkaufsangeboten mit Shopping bis Mitternacht gehört vor allem das erste Anzünden des großen Weihnachtsbaumes auf dem Platz Torgallmenningen zu den Höhepunkten. Ein Muss beim Jule-Besuch in Bergen ist auch der Abstecher zum Hausberg Fløyen. Wer mit der Standseilbahn hinauf zum Fløyen fährt, erlebt an allen Adventssonntagen um 13.15 Uhr das feierliche Anzünden der Adventskerze(n). Die Reederei Fjord Line bietet Weihnachtsfans im November und Dezember folgendes Package: ab 217 Euro für einen Pkw (bis 5 Meter Länge und 2 Meter Höhe) inkl. Standard-Doppelkabine für zwei Personen ab Hirtshals in Dänemark via Stavanger nach Bergen. Eine entsprechende Rückreise von Bergen nach Hirtshals ist ab 243 Euro buchbar. Weitere Informationen unter www.fjordline.de.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps