The Lake District - Seenlandschaft in Nordengland

(Foto: VisitBritain/ Joe Cornish)

The Lake District - Seenlandschaft in Nordengland

Hierzulande recht unbekannt, ist der Nationalpark Lake Discrict nicht nur eine der beliebsteten britischen Urlaubsregionen, sondern seit neuestem auch Teil des Weltnaturerbes. Die Landschaft inspirierte von jeher auch Künstler. Die schimmernden Seen, die mit Wildblumen übersäten Hänge und die tiefen Tälern der bergigen Region ziehen diese magisch an. Wanderer und Spaziergänger finden hier den höchsten Berg Englands, Scafell Pike, und Literaturfreunde werden durch die Verbindung mit Beatrix Potter und William Wordsworth angelockt.

Eine der schönsten Möglichkeiten, die Seen samt atemberaubender Kulisse und imposanter Bergpanoramen zu erleben, ist vom Wasser aus. Zahlreiche Bootsgesellschaften bieten Überfahren und Rundreisen an. Einige der Schiffe sind auch heute noch mit Dampf betrieben. An vielen Stellen kann die Fahrt unterbrochen werden, um die Landschaft auf Wanderungen zu erkunden, bevor es dann mit dem Schiff weitergeht. Die Tickets kosten rund 15 Euro. Infos: www.ullswater-steamers.co.uk

Im Lake District gibt es zudem die älteste und längste Schmalspureisenbahn Englands. Sie wird liebevoll La’al Ratty genannt, was im traditionellen Dialekt der Region Cumbria so viel bedeutet wie „kleine Eisenbahn“. Die Ravenglass & Eskdale Schmalspurbahn führt sieben Meilen (ca. 11.3 km) durch die spektakuläre Landschaft des Lake District. An Bord wird ein traditioneller englischen Cream Tea mit handgefertigten Scones (typisches englisches Teegebäck), Clotted Cream (Sahne) und frischer Marmelade serviert. Der Preis pro Person beträgt 60,50 Euro. Infos: www.visitbritainshop.de

Der Poet William Wordsworth war einer von vielen Schriftstellern, denen die Landschaft des Lake District als Inspirationsquelle diente. Mit seinem Guide to the Lakes hat er die Gegend 1810 für den Tourismus entdeckt. Wordsworth gilt als Initiator der so genannten Lake Poets, einer kleinen Gruppen englischer romantischer Lyriker, die sich hier ansiedelten. Sein Wohnhaus Dove Cottage sieht noch heute fast genauso aus wie damals, als er hier lebte und arbeitete. Viele seiner berühmtesten Werke entstanden innerhalb dieser Mauern. Das Haus ist ganzjährig für Besucher geöffnet. Infos: www.wordsworth.org.uk/home.html

Hill Top ist der Ort, der die britische Schriftstellerin Beatrix Potter zu vielen ihrer berühmten Figuren inspirierte. Das Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert zeigt heute noch, wie ihr Leben damals ausgesehen hat und ist ein Muss für alle Peter-Rabbit-Fans. Während der Sommermonate ist das Haus bis Ende Oktober geöffnet. Infos: www.nationaltrust.org.uk/hill-top


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps