Spanien: Sternenbeobachtung auf La Palma

Spanien: Sternenbeobachtung auf La Palma

(Quelle: Turismo de Canarias)

(rf) Eine gute Aussicht auf den Sternenhimmel bietet sich auf La Palma. Mit ihrem nahezu ganzjährig klaren Nachthimmel gehört die Kanareninsel zu den besten Gebieten auf unserem Planeten, um astronomische Beobachtungen anzustellen. Das Observatorium „Roque de los Muchachos“ in der Gemeinde Garafía beherbergt auf einer Höhe von 2.420 m einen der vollständigsten Teleskopkomplexe der Welt. Der Himmel von La Palma verdankt seine außergewöhnliche Qualität der astronomischen Tatsache, dass er sich in der Nähe des Äquators und in ausreichender Entfernung von tropischen Stürmen befindet, was die Sicht auf die nördliche Himmelshalbkugel und einen Teil der südlichen Hemisphäre begünstigt. Vom Roque de los Muchachos aus erstreckt sich ein einzigartiges Panorama auf mehr als 6.000 Sterne.

Der Wachtturm des Observatoriums nennt 12 Teleskope sein eigen. Dort beobachten und erforschen Wissenschaftler aus der ganzen Welt das Universum. Aber auch für Amateure ist La Palma der ideale Ort, um die Sterne zu beobachten, ihrem Verlöschen im Sternenregen zuzusehen oder ihre hellen, magischen Konstellationen zu bewundern. Das Observatorium auf dem Roque de los Muchachos steht nach vorheriger Terminvereinbarung oder an den Tagen der offenen Tür interessierten Besuchern offen. Weitere Informationen unter www.iac.es.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps