Brüssel: Train World - neues Museum für Bahnfans

Train World - Museum nicht nur für Bahnfans

(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Brüssel: Train World - neues Museum für Bahnfans

Brüssel / Belgien: Train World - neues Museum (nicht nur) für Bahnfans

(rf) Nicht nur die Herzen von Schwellenbeißern und Pufferküssern lässt das neue Eisenbahnmuseum in der belgischen Hauptstadt höher schlagen. Im Brüsseler Museum Train World im historischen Bahnhof von Schaerbeek dreht sich alles um Eisenbahnen. Der Bahnhof von Schaerbeek gilt als einer der schönsten Belgiens und liegt auf der ältesten Eisenbahnstrecke des europäischen Kontinents, die 1835 von Brüssel in die Nachbarstadt Mechelen führte. Das Museum umfasst Teile des denkmalgeschützten Bahnhofs vom Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts sowie einen modernen Neubau. Die Hauptattraktion ist eine Sammlung historischer Lokomotiven und Waggons, darunter die stromlinienförmige Dampflok "Typ 12" und ein Trans-Europa-Express (TEE).

Der Bahnhof ist weiterhin in Funktion: Besucher können "stilecht" mit der Bahn anreisen. Passagiere nutzen das kleine Seitengebäude von 1887. In der großen, 1913 im flämischen Renaissancestil erbauten Empfangshalle des Bahnhofs befindet sich der Haupteingang des Bahnmuseums. Von dort gelangt man ins Restaurant und weiter in die Vorhalle. Über den "Jardin ferroviaire" geht es dann in das moderne Gebäude. Dort werden die Schätze der belgischen Eisenbahngesellschaft SNCB ausgestellt. Anhand zahlreicher historischer Exponate und mit Hilfe vieler Anekdoten wird die Geschichte der Eisenbahn opulent inszeniert. Nicht die Bahnhistorie, sondern auch die Gegenwart des Schienenverkehrs kommt zur Geltung und es werden Ideen für die Zukunft sowie Schienenutopien präsentiert. Das Museum lässt sich mit einem Audioguide, der auch auf Deutsch erhältlich ist, in rund anderthalb Stunden besichtigen. Für Kinder gibt es spezielle Angebote. Die interaktive, multimediale Szenographie des Museums hat der Brüsseler Comiczeichner, Szenarist und Architekturliebhaber François Schuiten konzipiert.

Eine stilechte Übernachtung für Eisenbahnfans ermöglicht das Train Hostel, das Schuiten ebenfalls gestaltet hat. Ganz in der Nähe des Museums bietet das Haus 200 Schlafplätze. Das Design orientiert sich an den Glanzzeiten nostalgischer Bahnen. Auf dem Dach des Hostels thront ein alter Waggon, Gäste nächtigen dort in Schlafwagenabteilen oder einer "Orient Express"-Suite.

Adressen:
- Train World, 5 place Princesse Elisabeth, 1030 Brüssel, Belgien, Web: www.trainworld.be
- Train Hostel, Avenue Georges Rodenbach 6, 1030 Brüssel, Belgien, Web: trainhostel.be


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps