Italien: Salinaro für einen Tag

Italien: Salinaro für einen Tag

(rf) An der italienischen Adriaküste können Besucher ab Mitte Juni unter Anleitung einheimischer Experten selbst mit Hand anlegen bei der Salzgewinnung nach alter Väter Sitte in der historischen Camillone-Saline. Der Badeort Cervia steht dann ganz im Zeichen des „süssen Salzes“. So wird jeden Dienstagnachmittag das Programm „Salinaro per un Giorno“ angeboten. Als Belohnung gibt‘s dafür ein Päcklein mit Salz und typisch romagnolischen Produkten zum Mitnehmen – sowie ein „Salinaro“-Diplom. Jeden Donnerstag und Sonntag ab 17.00 Uhr stehen darüber hinaus Führungen durch die Saline auf dem Programm, die für ihr besonders mildes „sale dolce“ (süsses Salz) bekannt ist. Zwischen dem 14. Juni und dem 15. September lockt mit „Salina sotto le Stelle“ jeden Freitag ab 21 Uhr die Sterne-Beobachtung inmitten des 827 Hektar Fläche umfassenden Naturjuwels. Dabei geht es mit kleinen Booten hinaus aufs Wasser, wo ein Astronom die Sternenbilder am Firmament erklärt. Das Salzmuseum (MUSA) von Cervia bietet ab 10. Juni jeweils um 21 Uhr Gratisführungen an, ab 18. Juni (gleichfalls um 21 Uhr) können Interessierte sich auf eine geführte Tour durch das historische Zentrum von Cervia begeben und so die Vergangenheit des traditionsreichen Salzstädtchens näher kennen lernen. Zur „Notte Celeste“ in den Thermen von Cervia am 15. Juni wird in den alten Salzlagern am Hafenkanal erstmals eine Messe mit Bio- und Wellness-Produkten organisiert, viele davon auf Basis von Salz und Fango aus den Salinen.

Weitere Informationen unter www.atlantide.net oder www.turismo.comunecervia.it.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps