Mit Schweizer Postautos über Alpenpässe fahren

Mit Schweizer Postautos über Alpenpässe fahren

(rf) In der Schweiz ist der neue Kulturweg „ViaPostaAlpina“ eröffnet. Die Route führt als historisches Reiseabenteuer über die vier Pässe Grimsel, Nufenen, Gotthard und Susten. Er führt in sechs Tagesetappen auf historischen Pfaden und Straßen von Meiringen über Guttannen (Berner Oberland), Ulrichen (Wallis), Airolo (Tessin), Göschenen (Luzern – Vierwaldstättersee) und Gadmen (Berner Oberland) zurück nach Meiringen. Spektakuläre Postauto-Fahrten lassen sich nach Lust und Laune mit den Wanderungen kombinieren. Die Postautos verkehren von Mitte Juni bis Anfang Oktober auf der „ViaPostaAlpina“.

Wer tiefer in die über 160-jährige Geschichte der Alpenpost eintauchen möchte, bucht das Package „ViaPostaAlpina“. Es ist für die ganze Route (6 Tage/5 Nächte) oder für ein Teilstück nach Wunsch erhältlich und enthält neben weiteren Extras Unterkunft, Gepäcktransport, freie Postauto-Fahrt sowie ausführliche Reisebeschreibung. Bis zum 30. Juni 2012 können alle Packages „ViaPostaAlpina“ mit einem Einführungsrabatt von 20 Prozent gebucht werden.

Weitere Informationen unter www.viapostaalpina.ch.

(Quelle: Heinz Dieter Finck / ViaStoria


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps