Karibik: Sprachen lernen unter Palmen

Karibik: Sprachen lernen unter Palmen

Wer eine Fremdsprache erlernen oder seine Sprachkenntnisse vertiefen will, sollte dazu einen Aufenthalt in dem jeweiligen Land wählen. So lernt man nicht nur die Sprache besser, weil man sie vor Ort direkt anwenden kann, man erhält auch Einblicke in Mentalität und Alltagskultur des Landes.
Quasi unter Palmen Vokabeln pauken kann man, wenn eine Sprachreise in die Karibik wählt. Die durch Kolonialisierung bunt gemischte Inselwelt der Karibik vereint wichtige europäische Sprachen wie Englisch, Spanisch und Französisch.


Französisch auf Guadeloupe
Auf Guadeloupe, der größten französischen Insel der Karibik, befindet sich im Süden die Kleinstadt Sainte-Anne. Der Badeort liegt an einer Lagune mit Korallenriffen und Palmenstränden, nachts locken zahlreiche Bars mit typischer Zouk-Musik. Nur zwei Minuten vom Meer entfernt ist die Sprachschule „Media Langue Caraibe“, die Französisch-Kurse für Anfänger wie Fortgeschrittene bietet. In Sachen Nachmittagsgestaltung vermittelt die Schule Tauch- oder Segelkurse, Mietwagen oder auch Segel-Törns zu benachbarten Inseln. Weitere Informationen unter www.medialanguescaraibes.net.


Spanisch in der Dominikanischen Republik
Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden kann man auch in der Dominikanischen Republik. Eine Sprachschule liegt in der Metropole Santo Domingo, die in diesem Jahr Kulturhauptstadt Amerikas ist und mit zahlreichen Events lockt. Eine weitere Schule befindet sich in dem lebhaften Badeort Sosua, nur fünf Minuten vom Strand entfernt.

Interessant sind neben den Sprachkursen vor allem die vielfältigen Kultur- und Freizeitangebote in der Dominikanischen Republik. So bietet der Veranstalter LAL (www.lal.de) Kurse, Unterbringung und Freizeitprogramm im Baustein-System, z.B. einen Kombikurs „Spanisch und Tanzen“ in Santo Domingo. Die Kombination „Spanisch und Tauchen“ ist ab 88 Euro Aufpreis buchbar.

Studiosus bietet im Badeort Sosua ein ähnliches Baustein-Paket mit Windsurfen oder der neuen Trendsportart Kitesurfen. Der Unterricht findet im nahe gelegenen Surferparadies Cabarete statt. Wer mehr Facetten der Dominikanischen Republik kennenlernen will, kann bei Studiosus (www.studiosus.de) die Kursorte Santo Domingo und Sosua kombinieren oder als Gruppe die zweiwöchige Rundreise „Travelling Classroom“ buchen.

Spanisch auf Kuba
Kuba ist das pulsierende Herz der Karibik. Sprachcaffe bietet Kurse von zwei bis sechs Lektionen täglich auf allen Niveaus. Unterkünfte bei Gastfamilien, im Selbstversorger-Apartment oder im Hotel können flexibel gewählt werden. Die Sprachkurse können mit Tauch-, Tanz- oder Trommelunterricht kombiniert oder individuell in eine Rundreise integriert werden. Weitere Informationen unter www.sprachcaffe-kuba.com.

Trinidad gilt als die schönste Stadt Kubas und begeistert Besucher mit kolonialem Stadtkern und traditionellem Charme. DESR bietet in Trinidad verschiedene Kurse an einer Schule unter kubanisch-europäischer Leitung mit sprachwissenschaftlich ausgebildeten Lehrern (www.sprachreisen-desr.de). Wer Zeit und Muße hat, kann eine Woche Havanna und zwei Wochen Trinidad kombinieren.

Im geschichtsträchtigen Santiago, Stadt der Revolutionsverkündung und der kubanischen Son-Musik, bietet Aventoura (www.aventoura.de) Sprachkurse an der renommierten Academia Maximo. Die bislang nur als Einzelunterricht buchbaren Kurse werden inhaltlich ganz auf die Bedürfnisse der Studenten ausgerichtet. Kursbeginn, Unterrichtszeit sowie Kursdauer sind flexibel wählbar .


Englisch auf Barbados
In St. Lawrence auf der britischen Insel Barbados kann die Weltsprache Nr.1 mit einem erholsamen Badeurlaub kombiniert werden. Die Unterwasserwelt ist ein Paradies für Taucher und Schnorchler, an Land locken feine Restaurants und lebhaftes Nachtleben. Alfa-Sprachreisen (www.alfa-sprachreisen.de) bietet Kurse mit jeweils 10 bis 15 Lektionen pro Woche in Kleingruppen oder als Einzelunterricht.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps