Australien: Navy-Schiff als Tauchspot in Victoria

Australien: Navy-Schiff als Tauchspot in Victoria

(Quelle: Tourism Victoria)

Seit der Eröffnung im Dezember 2009 lockt die versunkene HMAS Canberra, ein ehemaliges Schiff der australischen Navy, Tausende neugieriger Besucher und passionierter Tauchfans an den neuen Tauchplatz nahe der Küste bei Ocean Grove. Rund eineinhalb Autostunden von Melbourne und 20 bis 25 Minuten mit dem Boot von Portsea und Queenscliff entfernt, befindet sich das 138 Meter lange Schiffswrack - in 28 Meter Tiefe. Es wurde im Oktober vergangenen Jahres als weltweit erstes Schiff seiner Art 3,7 Kilometer von der Küste entfernt versenkt. Das Wrack bietet Tauchern die einzigartige Möglichkeit, den noch gut erhaltenen Innenbereich des ehemaligen Navy-Schiffes zu erkunden. Gleichzeitig wurde mit der Versenkung der HMAS Canberra auch ein künstliches Riff geschaffen, das sich bereits jetzt zu einem Paradies für die vielfältige Unterwasserwelt in der Region entwickelt hat und Tauchern ein unvergleichliches Erlebnis bietet.
Um auf Erkundungstour gehen zu können, müssen interessierte Taucher zertifiziert sein. Informationen zur HMAS Canberra unter www.hmascanberra.com.au bzw. www.parkweb.vic.gov.au/1park_display.cfm?park=294, Buchungen unter www.parkstay.vic.gov.au.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps