USA: Per Pedes durch Alaska

USA: Per Pedes durch Alaska

(rf) Im Sommer sind die Tage in Alaska länger und die Temperaturen milder - ideal für Trekkingtouren durch diesen US-Bundesstaat am Ende der Welt. Es gibt eine große Anzahl an Wanderwegen.

Von Juneau aus etwa kann man den Mendenhall Gletscher besichtigen, bevor man sich auf den 5,5 km langen East Glacier Loop Hike macht, der am Visitor Center beginnt und oberhalb des Mendenhall Tals entlangläuft. (1.usa.gov/1j2FpkF)

Der Twin Peaks Wanderweg im Chugach State Park ist wegen seiner spektakulären Ausblicke auf den Eklutna Lake und seiner leichten Zugänglichkeit beliebt. Der Weg verläuft ungefähr 4 km über eine Strecke, mit einer Raststelle auf halbem Weg. (1.usa.gov/1j2FDIz)

Innerhalb des Abercrombie State Historic Park gibt es mehrere Wanderwege, die von Klippen aus Ausblicke auf Kodiak gewähren. Für Reisende mit Interesse an Geschichte bietet sich ein Stopp an bei den Überresten von Bunkern aus dem zweiten Weltkrieg, die im Park erhalten sind. (1.usa.gov/SaP4jy)

Im Denali National Park and Preserve können Reisende den kürzlich eröffneten Savage Alpine Trail erleben. Es dauerte Jahre, bis der 6,5 km lange Wanderweg fertiggestellt war. Er wurde am Ende der Sommersaison 2013 seiner Bestimmung übergeben. Um den Einstieg zu erreichen, können Reisende mit ihrem Fahrzeug bis zum Haltepunkt bei Mile 15 fahren oder den kostenlosen Park-Shuttle-Bus zum Mountain Vista Rastplatz nehmen. Der Savage Alpine Trail bietet den Wanderern an klaren Tagen schöne Ausblicke auf den Mount McKinley. (1.usa.gov/1oTfggd)


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps