Australien für Extremsportler und Naturliebhaber

Australien für Extremsportler und Naturliebhaber

Vom 28. Februar bis zum 5. März 2010 treffen sich beim „DT Swiss Mountains to the Beach“ zahlreiche Mountain-Biker, um vom Mt. Kosciuszku, dem höchsten Berg Australiens, 380 Kilometer lang durch alpine Wälder, Buschland, durch Flüsse, über Klippen und bis zu den goldenen Stränden der South Coast zu radeln.
Los geht es am 28. Februar 2010, wenn sich die Teilnehmer und Zuschauer im kleinen Bergdorf Thedro im Nationalpark Snowy Mountains, fünfeinhalb Fahrstunden von Sydney und zweieinhalb Stunden von Canberra entfernt, zur Registrierung und einem Welcome-Dinner treffen. Am Morgen des 1. März 2010 müssen alle Teilnehmer zunächst ihre Räder im “Kosciuszko Express Chairlift“ auf die 1.938 Kilometer hohe Bergstation transportieren, den höchsten Punkt Australiens. Ab dann beweisen die Sportler fünf Tage lang ihr Können beim „Uphill“, „Downhill“, „Cross Country“, „Marathon“ und “Riding under lights“.

Neben abwechslungsreichen Landschaften können Sportler wie Zuschauer typisch australische Tierwelt aus nächster Nähe erleben. Besonders am dritten Tag, wenn das Rennen bereits im Dunkeln startet und im Morgengrauen an einem idyllischen See endet, darf eine Kamera im Gepäck nicht fehlen.

Nach drei Tagen in den Snowy Mountains, dem größten Gebirge Australiens, geht es ab dem vierten Tag den Stränden der South Coast entgegen. Hier endet die Tour am fünften Tag im gemütlichen Küstenort Narooma mit einer Party und der Siegerehrung für die besten Einzelfahrer und Paare.

Weitere Informationen unter www.wildhorizons.com.au/mountains-to-beach.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps