Rad-Touren durch Nordirland

Rad-Touren durch Nordirland

(rf) Die nordirischen Countys sind durch ein engmaschiges Fahrradwegenetz miteinander verbunden. Ideale Voraussetzung um die Region auf dem Drahesel zu erkunden. Lang oder kurz, "easy" oder "tough" - Nordirlands landschaftliche Schönheit entfaltet sich auf allen Radwegen fürs Auge und Gemüt. Wer genügend Stopps an Aussichtspunkten, ausgewiesenen Picknickplätzen oder in urigen Pubs einlegt, kommt nicht atemlos ans Ziel. Nachfolgende eine Auswahl von Rad-Touren.

"Kingfisher Trail"
Mit 480 Kilometern ist der "Kingfisher Trail" der längste auf der ganzen Insel und das Rückgrat eines Wegenetzes zu den größten Sehenswürdigkeiten Nordirlands. Der Rundkurs beginnt in Enniskillen, Co. Fermanagh, pendelt durch die Seenlandschaft des Upper und Lower Lough Erne, bis er wieder in der Stadt zwischen den beiden Seen ankommt.

Route "Belfast to Ballyshannon"
Die Route "Belfast to Ballyshannon" verläuft über 386 Kilometer quer durch Nordirland und endet an der Küste von Donegal. Sie ist eine Herausforderung für "tough Biker", die Gegenwind und Steigungen für den Lohn phantastischer Ausblicke nicht scheuen. An der Route liegt mit dem Ulster American Folk Park auch eine der meistbesuchten Attraktion des Nordens.

Route "Ballyshannon und Ballycastle"
Die drittlängste Strecke misst 298 Kilometer zwischen "Ballyshannon und Ballycastle" an der Küste von Antrim mit Anschluss an die Fähren nach Schottland oder zur vorgelagerten Insel Rathlin. Sehenswürdigkeiten entlang dieser Strecke sind das historische Derry und die spektakulären Felssäulen des Giant´s Causeway.

"Loughshore Trail"
Auf dem 176 Kilometer langen "Loughshore Trail" geht es eben und gemütlich rund um den Lough Neagh, Nordirlands größten Binnensee mit schönen Uferstrecken.
Neben diesen Langstrecken sind neun regionale Wege angelegt. Die für die Wadenmuskeln anspruchsvollsten sind drei Rundfahrten durch bergige Gebiete.

"Glen of Antrim Trail"
Der "Glen of Antrim Trail" mit Startort Ballycastle ist zwar nur 74 Kilometer lang, hat aber den Schwierigkeitsgrad 4 auf einer Skala bis 5. Dieselbe Wertung tragen auch der ebenso lange "Sperrins Print" ab Cookstown und der kürzere Weg mit nur 40 Kilometern durch die "Mountains of Mourne".

Weitere Informationen unter www.discovernorthernireland.com.

(Quelle: Irland Information)






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps