Tauch-Safari: Seychellen über und unter Wasser

(Quelle: Lionel Baizeau)

Tauch-Safari: Seychellen über und unter Wasser

(rf) Mit 115 Inseln bieten die Seychellen Tauchbegeisterten beeindruckende Erlebnisse. Die Inner Islands, Überreste eines Unterwassergebirges, liegen auf einem flachen Plateau mit einer artenreichen Unterwasserwelt und einer Vielzahl hervorragender Tauchstellen. Mit 43 der Inner Islands bestimmt Vielfalt die Tauch-Tagesordnung. Die nördlichen Granitinseln beeindrucken durch von weichen Korallen und Schwämmen besiedelten Riffe und bunten, vorbeiziehenden Fischschwärmen. Eine Fülle von verschiedenen Arten des Falterfisches, Segelflossers, Soldatenfisches und Beilbauchfisches sind hier anzutreffen. Die Inselriffe sind ein Paradies für eine Reihe von wirbellosen Tieren wie Tintenfische oder Langusten und einer Unmenge von Nacktkiemern wie der Spanische Tänzer. Abgelegenere Stellen beheimaten große Fischspezies wie Napoleon-Lippfisch, Riesenzackenbarsch, Riffhai und Blaupunktknochen. Besonders beeindruckend ist der planktonfressende Walhai, der größte Fisch der Welt.

Wer die Unterwasserwelt rund um die Inner Islands zu entdecken will, sollte sich auf Tauch-Safari begeben. 2014 bietet Silhouette Cruises sechs Tauch-Kreuzfahrten an. Die siebentägigen Routen rund um die Inner Islands der Seychellen führen etwa zu Dive-Spots im offenen Meer, die sonst kaum erreichbar sind. Auch Nicht-Taucher erwartet eine abwechslungsreiche Zeit. Neben sportlichen Aktivitäten wie Schnorcheln und Kajak fahren, stehen beispielsweise Besuche von Naturreservaten sowie ein Barbecue am Strand auf dem Programm der Kreuzfahrer. Begleitet werden die Segel-Kreuzfahrtschiffe jeweils von einem Tenderboot, das zwölf Taucher jederzeit absetzen und wieder aufnehmen kann. Jeweils ein erfahrener PADI-Tauchlehrer befindet sich die ganze Zeit über an Bord der »Sea Shell« und »Sea Pearl«. Die Preise für die 7-tägigen Kreuzfahrten starten ab 1.422 Euro in der Doppelkabine, inklusive Vollverpflegung. Hinzu kommen eine Umweltabgabe von 135 Euro sowie das Tauchpaket mit zwölf Tauchgängen für 390 Euro.

Tauchen ist auf den Seychellen das ganze Jahr über möglich, wird aber durch die Lage der Insel und der vorherrschenden Windrichtung beeinflusst. Generell ist die beste Zeit um zu Tauchen in den ruhigen Perioden von März bis Mai und Oktober bis November. Tauchtiefen variieren von 8 bis 20 Meter innerhalb Küstennähe und bis zu 40 Metern an Tauchstellen vor der Küste.

Termine 2014: 08. März bis 15. März, 19. April bis 26. April, 26. April bis 03. Mai, 12. Oktober bis 19. Oktober, 22. November bis 29. November, 29. November bis 06. Dezember.

Weitere Informationen unter www.seychelles-cruises.com.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps