Wandern und Trekking an der Weinstraße

Wandern und Trekking an der Weinstraße

(rf) Wander- und Trekkingfans finden in Rheinland-Pfalz ein Naturparadies vor. Mit malerischen Tälern, sanften Weinbergen und romantischen Bachläufen ist speziell das Gebiet der Südlichen Weinstraße ein ideales Tourengebiet. Viele Wanderwege führen hier unmittelbar an mittelalterlichen Burgruinen, aber auch an urigen Pfälzerwald-Hütten, Weinstuben und Dorfwirtschaften vorbei. Prädikatswanderwege sind hier der Pfälzer Weinsteig und der Pfälzer Waldpfad. Der Weinsteig gilt mit seinen 153 Kilometern und mehr als 12.000 Metern an An- und Abstiegen zu den anspruchsvollsten Pfälzer Wegen. Premiumwanderwege sind der Annweilerer Burgenweg und die Pfälzer Hüttentour, die beide auf einer einzigen Tagestour Burgen, Felsen, Hütten, Wald und Wein bieten. Wer mehrtägige Touren unternimmt, kann sich auf sieben naturbelassenen Trekkingplätzen mit Zelt und Feuerstelle niederlassen. Speziell zur Zeit der Mandelblüte ist der Pfälzer Mandelpfad zu empfehlen. Und im Juni ist der Pfälzer Keschdeweg, der von Neustadt bis Hauenstein einem eindrucksvollen Band aus Kastanienbäumen folgt, besonders reizvoll. Dann liegt der Duft der Kastanienblüten in der Luft. Eine Wandertour lohnt sich hier auch im Herbst, wenn die köstlichen Kastanien reif sind und auf den Kastanienmärkten in Hauenstein, Annweiler oder Edenkoben zum Verzehr angeboten werden. Die Anreise zur Südlichen Weinstraße ist einfach. Der Hauptbahnhof Kaiserslautern ist praktisch das Tor zum Pfälzer Wald und mit dem ICE schnell und unkompliziert erreichbar. Weitere Informationen unter www.suedlicheweinstrasse.de.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps