Schottland: Radfahren auf den Hebriden

Schottland: Radfahren auf den Hebriden

Eine 8-tägige Fahrradreise über die Inseln Mull und Iona in den Inneren Hebriden bietet Sisu Aktivreisen an. Die Inseln im Westen Schottlands sind nicht so bekannt und von Touristen überlaufen wie z.B. Skye;hier geht es bedeutend ruhiger zu. Schafherden und die behäbigen Gallowayrinder bestimmen das Bild, die Inseln sind rau und dünn besiedelt. Das vermeintlich schlechte Wetter schreckt so manchen ab, doch regnet es in Schottland auch nicht mehr als in Flensburg oder München.
Die Tour startet und endet in Oban an der schottischen Westküste. Mit der Fähre geht es zunächst auf die Insel Mull mit ihren meilenweiten weißen Sandstränden und majestätischen Klippen; der Golfstrom ermöglicht auch das Baden. Eine Etappe führt zur heiligen vorgelagerten Insel Iona; das Kloster auf der Insel gilt als der Ursprung der Christianisierung von Großbritannien. Diese individuelle Radtour ist leicht bis mittelschwer und buchbar täglich bis Ende Oktober 2010. Die Reise kostst pro Person ab 645 Euro. Weitere Informationen unter www.radfahren-schottland.de.






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps