Essen: Grüne Hauptstadt Europas 2017

Erlebe dein grünes Wunder - Essen 2017

Das hätten sich die Kumpel von einst nicht vorstellen können, dass mitten im Pott einmal die Grüne Hauptstadt Europas sein soll. Doch die Zeiten sind lange vorbei und die "schwarze Lunge" atmet wieder. Erlebe dein grünes Wunder: Die Grüne Hauptstadt EuropasEssen 2017 bietet ein Programm mit rund 300 Aktionen in der gesamten Stadt. Los geht es mit der Eröffnung am 21. und 22. Januar im Grugapark Essen. Am Samstag findet der offizielle Festakt im Musikpavillon statt und Sonntag folgt ein großes Bürgerfest mit Nachtinstallation im Park, bei dem man die Themenschwerpunkte der Grünen Hauptstadt erleben kann.

Neben der feierlichen Eröffnungsfeier im Grugapark gibt es viele weitere Höhepunkte. So zeigt das Ruhr Museum von Mai bis August 2017 die Ausstellung Grün in der Stadt. Parks und Gärten in Essen. Essen bietet unterschiedlichste Formen von Parks und Grünanlagen, wobei alle in der Struktur des Ruhrgebiets als eines altindustriellen Ballungsraums begründet sind. Ihre Faszination zeigt das Ruhr Museum in spektakulären Bildern, Filmen und Objekten.

Im Sommer 2017 steht die Eröffnung der Pilotbadestelle in der Ruhr auf dem Plan. Möglich wird das Baden in der Ruhr durch ein Frühwarnsystem, welches eine tagesaktuelle Aussage zur Badewasserqualität geben kann. Die Badestelle wird am Seaside Beach Baldeney eingerichtet, weitere sind in Steele und Werden geplant.

Beim Tag der Bewegung am 2. Juli 2017 wird ein Teil des Rings um die Essener Innenstadt zum grünen Erlebnisfeld. Mitmachen und anfassen heisst das Motto. Besucher können auf der Bewegungsmeile die Themenfelder der Grünen Hauptstadt hautnah erleben. Neben sportlichen und entspannenden Aktionen stehen wissenschaftliche Experimente im Fokus.

Vom 7. bis zum 9. Juli 2017 lockt das Fest Paradiese und Utopien in den Essener Stadtgarten. Am ersten Tag verwandeln die Essener Philharmoniker den Park in einen Klanggarten. An diesem Wochenende wird der Stadtgarten zum kreativen Hauptquartier der Grünen Hauptstadt mit einem bunten Kulturprogramm, mobilen Bürgerprojekten sowie spannenden Upcycling-Projekten.

Am 24. September wird ein Teil der Altendorfer Straße beim Familienfest Altendorf zur Festmeile und durch eine Vielzahl kleiner Pflanzenkisten zum längsten Garten des Reviers. Eine Bildergalerie zeigt die grünen Oasen des Stadtteils und Kita-Kinder veranstalten eine lebendige Obst- und Gemüseparade.

Auch Essener Bürger bringen sich und ihre Projekte ein, so soll zum Beispiel im Beginenhof ein regelmäßiges Tausch-Café, das Tauschwatt-Café, stattfinden. In einem offenen Regal werden Bücher, Kleidungstücke und kleinere Gebrauchsgegenstände angeboten. Ein weiteres Bürgerprojekt wird die Green Fashion Tour sein. Diese startet als informative und inspirierende Tour zu den besten Shopping-Adressen für grüne Mode in der Stadt.

Weitere Informationen unter www.essengreen.capital.

Info Grüne Hauptstadt Europas

Mit dem Titel „Grüne Hauptstadt Europas“ wird eine europäische Stadt ausgezeichnet, die nachweislich hohe Umweltstandards erreicht hat und fortlaufend ehrgeizige Ziele für die weitere Verbesserung des Umweltschutzes und der nachhaltigen Entwicklung verfolgt. Essen ist nach eigenen Angaben die grünste Stadt in Nordrhein-Westfalen und die drittgrünste Großstadt Deutschlands, mehr als die Hälfte des Stadtgebietes sind Grün- und Freiflächen.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps