Winterabenteuer und Action im Bayerischen Wald

Winterabenteuer und Action im Bayerischen Wald

(rf) Wer spannende Winterabenteuer oder neue sportliche Herausforderungen sucht, ist im Bayerischen Wald genau richtig: Auf zwei Brettern führt die 150 Kilometer lange Bayerwald-Loipe quer durch den ersten deutschen Nationalpark Bayerischer Wald vom Arber-/Ossergebiet bis zum Dreisessel. Für Skiwanderer eröffnet sich ein einzigartiges Langlauferlebnis und eine fast unberührte Landschaft sowie herrliche Aussichten. Andere aber mögen es rasant: Vom Bayerwald-König Arber fahren Carver und Boarder auf einer echten Weltcup-Piste ab, gleich nebenan machen die Snowboarder im Funpark große Sprünge. Doch der Schnee im Bayerischen Wald ist noch für ganz andere Wintererlebnisse gut. Am Dreisessel werden Urlauber zu Eskimos, wenn sie im Igludorf in Mauth Quartier beziehen. Wer mag, kann die ungewöhnliche Übernachtungsart mit einer abendlichen Fackelwanderung oder einer Schneeschuhwanderung verbinden und dabei die tief verschneite Winterlandschaft auf sich wirken lassen. Andernorts, wie im Haus Waldschrat in Frauenau, lernen „unverfrorene“ Winterurlauber den Bau eines Iglus sogar selbst; im Kurs werden verschiedene Bautechniken sowie Grundkenntnisse über das richtige Verhalten in eisiger Natur vermittelt. Wer dieses Wissen perfektionieren will, belegt gleich einen Wochenendkurs Winter-Wildnistraining und startet auf Schneeschuhen, mit Karte und Kompass in den Wald, wo am Ende ein Iglu als „Notlager“ gebaut und eine Feuerstelle zur Essenbereitung angelegt wird. Für Hundeliebhaber gibt es noch einen besonderen Tipp: Auf dem Huskyhof von Thomas Gut in Frauenau erlernen die Gäste in einem Wochenend- oder Wochenkurs, wie man ein Hundegespann führt und fährt. Schlittenhunde-Fahrlehrer Thomas Gut hat zwanzig Jahre Erfahrung als aktiver Musher und Ausbilder. Seine Schlittenhunde-Fahrschule war seinerzeit die erste in Deutschland. Tempo machen im Bayerischen Wald aber nicht nur die Hunde, sondern auch die Pferde. Wer sich fast schwerelos mit Skiern oder Snowboards über den Schnee bewegen will, wird in St. Englmar von einem Gleitschirm gezogen. Snowkiten heißt das trendige Wintervergnügen im Bayerischen Wald, das immer mehr Anhänger findet. In St. Englmar gibt es für Wagemutige zwei Snowkite-Skischulen. Weitere Informationen unter www.ostbayern-tourismus.de.

Bayerwald-Expeditionen

  • Snowkiten in St. Englmar und Philippsreut www.sankt-englmar.de und www.schneeflocken-rocken.de/snowkiten
  • Igludorf am Dreisessel: www.hotel-hofbraeuhaus.de/freizeit.html?Thema=aktivurlaub/iguldorf-bayerwald
  • Igludorf Bayerwald: www.nationalpark-ebike-bayerischer-wald.de/winterland/igludorf-bayerwald-iglu-workshops-uebernachten.html
  • Eskimotag – Iglubauseminar: www.schneeschuh-tour.de/iglubauen_bayerischer_wald_igluseminar_bayern.htm
  • Wintersurvival im NaturCamp Viechtach www.natur-erfahren-lernen.de
  • Hundeschlittenfahren, Wintersurvival, Iglubauen in Frauenau: www.waldschrat-adventure.de
  • Bayerwaldloipe (150 Kilometer quer durch den Bayerischen Wald http://www.bayerischer-wald.de/winter/die-bayerwaldloipe.html
  • Biathlon: Hohenzollern Biathlon-Stadion am Arber http://www.arber-skistadion.de /
  • Snowboard-Funpark am Arber. www.arber.de
  • Nordisches Zentrum Breitenberg Jägerbild mit uriger Bärwurzhütte. http://www.bayerischer-wald.de/winter/wintersport/nordisches-zentrum-breitenberg-jaegerbild.html





Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps