Auf zwei Rädern durch Nordrhein-Westfalen

Auf zwei Rädern durch Nordrhein-Westfalen

(Quelle: nrw-tourismus.de)

13.800 Kilometer umfasst das Radverkehrsnetz in NRW, es gibt über 50 Radstationen und mehr als 400 "Bett & Bike"-Betriebe. Bei der Auswahl und Planung von Fahrradausflug oder -Reise hilft das radtouristische Magazin NRWelo des Tourismus NRW e.V. weiter, das unter www.nrw-tourismus.de bestellt oder direkt heruntergeladen werden kann.

Freizeitradler können Touren mit dem Radroutenplaner NRW individuellen planen: Karten, Höhenprofile, Fahrtanweisungen und GPS-Downloads gibt es unter www.radroutenplaner.nrw.de.

Hier einige Touren, Pauschalen und Rad-Highlights von Tourismus NRW e.V.:

Münsterland
Mit einem 4.500 Kilometer großen Radwegenetz bietet das Münsteland Strecken für alle Ansprüche. Infos unter dem Motto „Klick&Bike“ und den passenden GPS-Service finden Interessierte auf www.muensterland-tourismus.de.
Unter den vielen Routen im Münsterland ist die 100 Schlösser Route ein Highlight. Sie bietet eine Kombination aus Ritterromantik und Landerleben. Für Radtouristen bietet Münster Marketing eine Pauschale. Mit Lunchpaket und Fahrradkarte begeben sich Pedalritter auf Erkundungstour durch die Stadt. Im Paket sind zwei Übernachtungen mit Frühstück, ein Fahrradstadtplan und ein Lunchpaket enthalten (www.tourismus.muenster.de).

(Quelle: nrw-tourismus.de)

Niederrhein
Am Niederrhein lässt sich entlang der Herrensitzroute von Schloss zu Schloss radeln. Das Reiseunternehmen 2-Land bietet dazu zwei Übernachtungen in Weeze inklusive Frühstück an. Dazu gibt es ein Informationspaket zu den mit dem Fahrrad erreichbaren Schlössern und Sehenswürdigkeiten (www.2-land.de).
Die "Radroute des Jahres 2009 in Nordrhein-Westfalen" lädt ebenfalls zur Erkundigung ein: Die rund 100 Kilometer lange "Fietsallee am Nordkanal" folgt dem einst von Napoleon geplanten und in Teilen realisierten Nordkanal von Neuss über Viersen bis in die Niederlande (www.nordkanal.net).

Sauerland
Am Möhnesee finden Gäste fünf ausgeschilderte Radrundwege, "das Kettler-Radwegenetz". Eine Pauschale von Möhnesee-Tourismus bietet den Radfahrern zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem zertifizierten "Bett & Bike"-Betrieb, eine Schiffstour oder Eintritt im Landschafts-Informations-Zentrum Wasser und Wald sowie ins Burghof-Museum in Soest (www.moehnesee.de).

Ostwestfalen-Lippe
Ein sportliches Wochenende in Ostwestfalen-Lippe können Pedalritter direkt an Wellnessradroute und Weserradweg verbringen. Der Kurzurlaub beinhaltet zwei Übernachtungen mit Frühstück, zwei Vitalmenüs, einen Saunagutschein, ein Leihfahrrad und Kartenmaterial. Bei einer Kombitour Radeln und Paddeln geht es von Höxter aus auf der Weser abwärts und mit dem Fahrrad zurück oder umgekehrt. Die Pauschale beinhaltet zwei Übernachtungen im Doppelzimmer, zwei Menüs und die geführte Kanutour (www.hotel-stadt-hoexter.de oder www.teutoburgerwald.de).






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps