Berlin: Licht aus…los geht´s! Events im Dunkeln

Berlin: Licht aus…los geht´s! Events im Dunkeln

(Quelle: Speedminton)

Wenn in Berlin das Licht ausgeht, beginnt ein buntes Treiben in der Stadt: Ob beim Blackminton oder Dunkel-Bowling mit Freunden und Familie, beim Dinieren im Dunkelrestaurant oder beim Blinddate für alle, die sich verlieben wollen – die Spreemetropole bietet eine Vielzahl an attraktiven Freizeitaktivitäten im Dunkeln. Blackminton bezeichnet eine abgewandelte Form des Badmintons, die in Berlin-Kreuzberg erfunden wurde. Gespielt wird auf einem sternenförmigen Court, ohne Netz. Lediglich Ball und Spielbegrenzungen leuchten in der stockdunklen Halle. Die einzigen Lichtquellen sind die Schwarzlichtpyramiden in der Mitte der Spielfelder und die Spieler, die sich vor Spielbeginn mit fluoreszierenden Farben bemalen. So wird das Sport-Event eine einmalige, schaurig-bunte Gruselshow.

Beim Dunkel-Bowling kommen Schwarzlicht, Neonstrahler und fluoreszierende Materialien zum Einsatz und verwandeln den Freizeitspaß für die ganze Familie in ein faszinierendes optisches Erlebnis. Verschiedene Bowlingcenter in Berlin schalten an den Wochenenden ihre normale Beleuchtung aus und veranstalten faszinierende Lightshows, die mit Diskomusik untermalt werden.

Ruhiger geht es bei einem Dinner in einem der beiden Berliner Dunkelrestaurants zu. „Unsicht-Bar“ und „Nocti- Vagus“ garantieren ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. Diniert wird in absoluter Dunkelheit, Düfte und Geschmacksaromen werden viel intensiver wahrgenommen. In einem beleuchteten Vorraum wird die Bestellung aufgegeben und anschließend von den blinden Kellnern im Dunkeln an einen Tisch geführt. Getränke müssen selbst eingeschenkt, Besteck und Essen ertastet werden.

(Quelle: datinginthedark.de)

Die Liebe auf den ersten Blick wird es beim „Dating in the Dark“ sicher nicht geben. Bei dieser modifizierten Form des SpeedDating, die der KingKongClub in Berlin-Mitte regelmäßig mittwochs und samstags veranstaltet, wird der Begriff des Blinddates wörtlich genommen: Erst nachdem alle Teilnehmer ihre Augenbinden aufgesetzt haben, fällt der Vorhang in der Bar, der die Geschlechter anfangs voneinander trennt. Nun haben die Paare acht Minuten Zeit, sich gegenseitig zu „beschnuppern“. Können sich zwei Teilnehmer „gut riechen“, haben sie die Möglichkeit, sich in der anschließenden Bonusrunde zu treffen und erstmals tief in die Augen zu sehen. Weitere Informationen unter www.speedminton.de, www.bowlen-in-berlin.de, www.noctivagus.com, www.unsicht-bar.com und www.datinginthedark.de.

Winter-Gewinnspiel: Reisefernsehen.com verlost

2x 2 Eintrittskarten für den "Winterzauber" im Europark-Park




Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps