Malaysia: Historische Zug-Fahrt durch Borneo

Malaysia: Historische Zug-Fahrt durch Borneo

(rf) Auf der Insel Borneo können Urlauber wie zu Kolonialzeiten reisen. Der historische Zug North Borneo Railway fährt nach mehrjähriger Wartung wieder von Tanjung Aru nach Papar und zurück. Die Abfahrt von der Tanjung Aru Railway Station nahe Kota Kinabalu findet jeden Mittwoch und Samstag um 10.00 Uhr statt, die Rundfahrt endet dann um 13.40 Uhr.
Die knapp 80 Kilometer lange Zugreise geht entlang Dörfern, Reisfeldern, Kaffeeplantagen, Mangrovenwäldern und unberührten Stränden mit insgesamt zwei Stopps: ein 45 Minuten-Stopp in Kinarut zur Besichtigung des chinesischen Tempels sowie ein Halt in Papar, wo man den lokalen Markt besuchen kann.

Die original englische Vulcan Steam-Lokomotive des Zuges ist eine der letzten weltweit, die mit Holz betrieben werden. Die insgesamt fünf Zugabteile können jeweils 16 Passagiere befördern und sind nach Orten entlang der Strecke benannt: Papar, Kinarut, Tanjung Aru, Putatan und Kawang. An Bord des Zugs werden ein im Ticketpreis enthaltenes Frühstück sowie ein „Tiffin-Lunch“ serviert. Dieses an Kolonialzeiten angelehnte Mittagessen ist eine Mischung aus malaysischer und asiatischer Küche mit Spezialitäten wie Satay-Spieße, Chicken-Biryani und exotischen Früchten. Eine Zugfahrt kostet 250 Malaysische Ringgit (ca. 60 Euro) für Erwachsene und 150 Malaysische Ringgit (ca. 35 Euro) für Kinder ab drei Jahren.

Weitere Informationen unter www.suteraharbour.com.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps