Pilgerroute S:t Olavsleden wiedereröffnet

(Quelle: www.stolavsleden.com)

Pilgerroute S:t Olavsleden wiedereröffnet

(rf) 500 Jahre lang war der S:t Olavsleden zwischen Selånger in Schweden und Trondheim in Norwegen in Vergessenheit geraten. S:t Olavsleden führt von Küste zu Küste, vom Bottnischen Meerbusen in Schweden bis an die Atlantikküste in Norwegen am Trondheimfjord. S:t Olavsleden war im Mittelalter neben den Pilgerpfaden nach Jerusalem, Rom und Santiago de Compostela eine der vier größten Pilgerrouten der Welt. Wanderer folgen der Strecke, die der Wikinger Olav Haraldsson zurücklegte, als er im Jahr 1030 nach der Verbannung in Russland beschloss, den norwegischen Thorn zurück zu erobern. Er kam dabei ums Leben, aber er wurde heilig gesprochen, als um sein Grab herum ein Wunder geschah. Ab dem 1. September 2013 können Wanderer einen Teil der insgesamt 580 Kilometer langen, vollständig wiederhergestellten, historischen Pilgerroute zurücklegen. Eine organisierte Eröffnungswanderung zwischen dem ersten und dem siebten September 2013, organisiert durch das schwedisch-norwegische EU-Projekt „S:t Olavsleden“, findet ihren krönenden Abschluss im Nidarosdom von Trondheim. Interessierten steht eine Wanderung als Pauschalpaket inklusive Guide, Verpflegung und Übernachtung in Hütten zur Verfügung. Dabei stehen zwei Routen – eine in Schweden und eine in Norwegen zur Auswahl.

Weitere Informationen unter www.stolavsleden.com/de.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

OSTER-GEWINNSPIEL: Eintrittskarten für den Europa-Park!


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps