Österreich: Freeride-Camp im Kleinwalsertal

Österreich: Freeride-Camp im Kleinwalsertal

(Quelle: Kleinwalsertal Tourismus)

(rf) Schwerelos durch den Tiefschnee gleiten – wer die Faszination Freeride einmal am eigenen Leib erlebt, ist „infiziert“. Um gut unten anzukommen, ist umfassendes Know-How wichtig: Beim Haglöfs Freeride-Camp vom 16. bis 18. Januar 2011 im Kleinwalsertal lernen Einsteiger und Fortgeschrittene alles, was man abseits der Piste beachten muss. An drei Tagen im Powder-Paradies Kleinwalsertal steht die Planung mit Lawinenlage-Bericht und topographischen Karten, Spurwahl und Abfahrts-Technik sowie Verschüttetensuch-Training und Erste Hilfe auf dem Programm. Ganz gemäß dem Motto „Ride Safe – Feel Free“ kommt der Spaß dabei auch nicht zu kurz. Nach ersten Theorie-Einweisungen geht es mit den lokalen Skischul-Guides und Bergführern hinaus in die besten Offpiste Abfahrten der Region. Die Teilnehmer werden dafür je nach Vorkenntnissen in Basic- und Profi-Klein-Gruppen eingeteilt, wobei maximal sechs Personen auf einen Bergführer kommen.

Inklusive drei Tagen Betreuung und zwei Abendessen ist das Freeride-Camp für 285 Euro pro Person buchbar. In den Leistungen eingeschlossen ist die komplette Leihausrüstung mit aktuellen K2-Ski, Leki-Skistöcken, ABS Lawinenairbag sowie LVS-Ausrüstung. Die Unterkunft muss separat dazu gebucht werden. Weitere Informationen unter www.kleinwalsertal.com.






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

OSTER-GEWINNSPIEL: Eintrittskarten für den Europa-Park!


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps