Schweiz: Gletscherwanderungen im Engadin

Schweiz: Gletscherwanderungen im Engadin

(Quelle: Andrea Badrutt)

Kleine Eiskristalle glitzern in der Sonne und unter dem groben Profil der Wanderschuhe befindet sich ein Strom aus ewigem Eis. Wer die „Faszination Gletscher“ erleben möchte, ist im Oberengadin genau richtig. Sowohl auf dem zusammenhängenden Pers- und Morteratschgletscher, die es gemeinsam auf 22 Quadratkilometer Fläche bringen, als auch auf dem Vadret dal Corvatsch werden in den Sommermonaten regelmässig Wanderungen mit erfahrenen Bergführern angeboten. Diese kennen nicht nur den sicheren Weg, sondern auch die schönsten Orte und die interessantesten Geschichten rund um die Jahrtausende alten eisigen Riesen.
Möglich ist ein geführter Ausflug auf die beiden Gletscher zu folgenden Terminen: täglich vom 04. Juli bis 15. September, vom 13. Juni bis 03. Juli sowie vom 17. September bis 11. Oktober immer sonntags, mittwochs und freitags. Kinder von sieben bis 16 Jahren können für CHF 40,- (ca. € 28,-) teilnehmen, Erwachsene für CHF 60,- (ca. € 42,-). Start ist immer zwischen 9 Uhr und 10:30 Uhr beim Gletscherhüttli auf der Diavolezza, bei zweifelhafter Witterung an der Talstation. Weitere Informationen unter www.bergsteiger-pontresina.ch.


Sponsored Post


Winter-Gewinnspiel: Reisefernsehen.com verlost

2x 2 Eintrittskarten für den "Winterzauber" im Europark-Park




Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps