Walhaie am westaustralischen Ningaloo Reef

Walhaie am westaustralischen Ningaloo Reef

(Quelle: Tourism Western Australia)

Jedes Jahr zwischen April und Mitte Juni finden sich am Ningaloo Reef an der Küste Westaustraliens die größten Fische der Welt ein. Zu dieser Zeit laichen die Korallen des 260 Kilometer langen Riffs – Nahrung satt für die Walhaie, die den Laich und das Plankton wie riesige Staubsauger einsaugen. Nirgendwo sonst auf der Welt sind die bis zu 18 Meter langen Walhaie so zahlreich und kommen so nah an die Küste heran wie am Ningaloo Reef. Spezielle Bootstouren ermöglichen Passagieren das Schwimmen mit den friedlichen Giganten. Zum Schutz der größten Bewohner der Meere darf täglich nur eine beschränkte Anzahl an Booten mit einer vorgegebenen Gästezahl zu den Walhaien auslaufen. Unter der professionellen Leitung erfahrener Guides dürfen die Besucher dann in kleinen Gruppen ins Wasser. Eine Weile Schnorcheln sie mit den gutmütigen Riesen Seite an Seite. Tagestouren von Exmouth kosten pro Tag etwa 240 Euro inklusive Verpflegung und werden am Besten vor Ort gebucht. Weitere Informationen unter www.australiascoralcoast.com.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps