Buch-Tipps


Mediterrane Bordküche - Die besten Rezepte aus der Pantry

Brutzel-Tipps für Freizeitkapitäne auf Wasser und Straße

Wolfgang Mader, Johannes Maria Geurtz,
„Mediterrane Bordküche - Die besten Rezepte aus der Pantry"
ISBN 978-3-667-10277-5
19,90 EUR,
Delius Klasing,
1. Auflage 2015

(rf) Brutzel-Tipps von Männern! Beim Aktiv-Urlaub ohne Frauen lassen es sich die Buchautoren immer richtig gutgehen. Seit Jahren schippern sie als eingefleischte Männercrew durchs Mittelmeer. Dabei dürfen aus ihrer Sicht die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen. Eine Herausforderung: Kochen auf engsten Raum. In der Kochecke, an Bord Pantry genannt, stehen meist nur zwei bis drei Flammen zur Verfügung, dazu ein Backofen, dessen Temperatur schwer zu schätzen ist. Brutzeln unter erschwerten Bedingungen. Das Fotokochbuch "Mediterrane Bordküche - Die besten Rezepte aus der Pantry" liefert 40 Rezepte aus dem mediterranen Raum, die sich mit wenigen Mitteln und Zutaten zubereiten lassen. Zu jedem Rezept immer ein Hinweis darauf, ob und was man mitnehmen sollte. Die Gerichte eignen sich für alle, die unter ähnlichen Bedingungen kochen - ob Segler, Motorbootfahrer, Camper, Hausbootskipper, ...

Eine Besonderheit sind die weit über 500 Farbfotos: Neben den Rezepten gibt es tolle Bilder aus dem Mittelmeerraum. So macht schon das Durchblättern des Buches Lust auf Reise und Nachkochen.

Infos:
Wolfgang Mader, Johannes Maria Geurtz, „Mediterrane Bordküche - Die besten Rezepte aus der Pantry", ISBN 978-3-667-10277-5, 19,90 EUR, Delius Klasing, 1. Auflage 2015

Buch bei Amazon bestellen

Mediterrane Bordküche: Die besten Rezepte aus der Pantry


Nautische Reisetipps Ijsselmeer

Tipps für Aktivurlauber,
die Wassersport und Urlaub
in den Niederlanden lieben

Ertay Hayit,
„Nautische Reisetipps Ijsselmeer
(mit Markermeer)"
Hayit Wassersport,
ISBN 978-3-87322-192-5
19,95 EUR,
Hayit Median Köln,
2. überarbeitete Auflage 2015

(rf) Nordsee und Ijsselmeer, Flüsse und Seen, Kanäle und Grachten - mit ihren vielfältigen Revieren und Fahrwegen sind die Niederlande ein Paradies für alle, die Wasser(sport) lieben. Besonders beliebt bei Aktivurlaubern ist das Ijsselmeer. Der Binnensee mit seinen idyllischen Ortschaften und komfortablen Häfen weist ein vielfältiges Törn- und Freizeitangebot auf. Ob mit dem eigenen Boot, an Bord eines Charter- oder Plattbodenschiffes oder als "Landratte" - der "Nautische Reiseführer Ijsselmeer" bietet für jeden etwas. Hier gibt es Tipps für die Törnplanung, Infos über Häfen, Marinas, Schleusen und nautische Besonderheiten als auch touristische Tipps rund ums Ijssel- und Markermeer. Im Amsterdam-Spezial findet man Wissenswertes über die niederländische Hauptstadt und im Kapital „Ausflüge ins Wattenmeer“ Tipps und Informationen zu Harlingen und den Watteninseln.

Infos:
Ertay Hayit, „Nautische Reisetipps Ijsselmeer (mit Markermeer)", Hayit Wassersport, ISBN 978-3-87322-192-5, 19,95 Euro, Hayit Medien, Köln, 2. überarbeitete Auflage 2015.

Buch bei Amazon bestellen

Nautische Reisetipps Ijsselmeer mit Markermeer: Die schönsten Häfen für Segler und Motorbootfahrer. Von der Redaktion Fahrtensegeln.de



Die schönsten Hüttentouren
für Mountainbiker

Armin Herb, Daniel Simon,
"Die schönsten Hüttentouren für Mountainbiker",
ISBN 978-3-667-10140-2,
24,90 Euro,
Delius Klasing, Bielefeld,
1. Auflage 2015

(rf) Alpin-Radler finden in dem Buch "Die schönsten Hüttentouren für Mountainbiker" 15 Reisetouren durch Gebirge. Die Alpentouren für Mountainbiker können als Zweitagestour mit Hüttenübernachtung unternommen werden als auch miteinander zu längeren Touren kombiniert werden. Die Hütten-Touren führen etwa durch Graubünden, Oberbayern, Tirol, oder Südtirol. Die Strecken sind jeweils zwischen 40 und 90 Kilometern lang, dabei sind 1700 bis 2900 Höhenmeter zu bewältigen. Die Routenbeschreibungen enthalten Informationen zu Hütten, Charakter der Fahrstrecke, Höhenprofile sowie Highlights auf dem Weg. Die GPS-Daten zu den jeweiligen Touren stehen außerdem zum kostenlosen Download bereit.

Infos:
Armin Herb, Daniel Simon, "Die schönsten Hüttentouren für Mountainbiker", ISBN 978-3-667-10140-2, 24,90 Euro, Delius Klasing, Bielefeld, 1. Auflage 2015

Buch bei Amazon bestellen

Die schönsten Hüttentouren für Mountainbiker


100 spanische Gerichte

Spanische Küche
zum Ausprobieren,
Nachkochen und Genießen: Landestypische Rezepte vom Baskenland bis nach Andalusien

Ute Theuer,
"100 spanische Gerichte",
Hayit Köstlichkeiten,
ISBN 978-3-87322-240-3,
14,95 Euro,
Hayit Medien, Köln,
1. Auflage 2015

(rf) Tapas, Tortilla, Paella - die wohl bekanntesten spanische Gerichte. Fast jeder, der in dem südeuropäischen Land war, hat diese Speisen probiert. Spanien bietet eine abwechslungsreiche, schmackhafte Küche mit einer großen Vielfalt an Gerichten und Besonderheiten Wer Lust hat, sich den Geschmack Spaniens nach Hause zu holen, für den ist das Kochbuch "100 spanische Gerichte" genau das Richtige. Das Buch bietet eine kulinarische Reise durch Spanien. Die spanische Küche ist so vielseitig wie das Land mit seinen zahlreichen Regionen. In "100 spanische Gerichte" findet man Klassiker und Spezialitäten als auch weniger bekannte Speisen. Ob Tapas-Tafeln, deftige Suppen, Gerichte mit Gemüse und Kartoffeln, Fleischspeisen, Fisch- und Meeresspezialitäten oder traditionelle Desserts - die meisten Rezepte sind einfach, schnell und unkompliziert zuzubereiten und auch für Kochanfänger geeignet. Neben Tipps für die Zubereitung enthält das Kochbuch eine spanische Gewürzkunde und gibt Einblicke in spanische Ess- und Trinkgewohnheiten, die regional sehr unterschiedlich sein können.

Infos:
Ute Theuer, "100 spanische Gerichte", Hayit Köstlichkeiten, ISBN 978-3-87322-240-3, 14,95 Euro, Hayit Medien, Köln, 1. Auflage 2015

Buch bei Amazon bestellen

100 spanische Gerichte: Tortilla, Tapas und Paella. Regionale Spezialitäten, typische Gewürze und traditionelle Desserts


So frühstückt die Welt

Frühstücksgeschichten
aus aller Welt


Melanie Jonas, Margitta Schulze Lohoff, Holger Talinski, Diana Müller
"So frühstückt die Welt",
Rezepte und Geschichten,
Delius Klasing,
ISBN 978-3-667-10136-5,
19,90 Euro,
1. Auflage 2015

(rf) Sie gilt als die wichtigste Mahlzeit des Tages, das Frühstück. Für den einen ist es der genussvolle Einstieg in den Tag, für den anderen reine Zeitverschwendung. Je nach Land und Kultur kann das Frühstück sehr unterschiedlich ausfallen.

Man kann eben auf vielerlei Arten und Weisen morgens frühstücken. Genau darum dreht sich alles in dem Buch "So frühstückt die Welt". Ein Kochbuch im klassischen Sinne ist es nicht, eher ein bunter Frühstücks-Mix aus Rezepten und Geschichten rund um den Globus. Hier sollte jeder sein Lieblingsfrühstück finden. Das Buch enthält 30 Rezepte, unterteilt in Deutschland, Europa und die Welt, kombiniert mit kuriosen Geschichten, einer kleiner Frühstückstypologie, dem Erklärungsversuch, warum wir eigentlich frühstücken, und vieles mehr...

Deutschland, Frühstücksland. Ob Koch, Blogger, Modedesigner oder Geschäftsmann - sie alle plaudern aus der Küche und geben persönliche Frühstückstipps. Das kommt natürlich auch zur Sprache: Wie bereitet man das perfekte Ei?

Im zweiten Kapital wird's europäisch: Dänemark liefert ein Blitzrezept für Marmelade, in Frankreich darf beim Petit Dejeuner der Cidre bzw. Wein nicht fehlen, in Großbritannien wird es fettiger und Italien bevorzugt ein flüssiges Frühstück in Espresso-Form.

Andere Länder, andere Sitten - dieser Spruch macht auch vorm Frühstück nicht halt. So geht es in Kapital drei beispielsweise um brasilianische Kochbananen und amerikanische Pancakes als erste Mahlzeit des Tages. Gewöhnungsbedürftiger ist da die Wan-Tan-Suppe in China oder der Ochsenleber-Schmortopf in Simbabwe.

"So frühstückt die Welt" gibt Einblicke in ein kulturübergreifendes Morgen-Phänomen, das sehr unterschiedlich ausfallen kann und motiviert mit unterhaltsamen Geschichten, mal anders zu frühstücken ...

Infos:
Melanie Jonas, Margitta Schulze Lohoff, Holger Talinski, Diana Müller "So frühstückt die Welt", Rezepte und Geschichten, Delius Klasing, ISBN 978-3-667-10136-5, 19,90 Euro, 1. Auflage 2015

Buch bei Amazon bestellen

So frühstückt die Welt: Rezepte und Geschichten


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram