Karneval auf Curaçao

Karneval auf Curaçao

(Quelle: Fremdenverkehrsamt Curaçao)

(rf) Anfang des Jahres beginnt mit dem karibischen Karneval die bunteste Jahreszeit auf Curaçao. Fantasievolle Kostüme, rhythmische Tänze und atemberaubende Paraden bestimmen fortan das Straßenbild und geben den mehr als 40 verschiedenen Kulturen auf Curaçao ein Gesicht. Die christlichen Feierlichkeiten zur Einstimmung der Osterzeit vereinen Einheimische und Touristen und gehören zu den schönsten Festen der Insel.

Vom 08. Januar bis zum 20. März 2011 lädt der karibische Karneval zum Mitfeiern ein – mit Musik- und Tanzwettbewerben, Parties, Paraden und Schönheitswettbewerben. Nach einer prächtigen Eröffnungsparty beginnen die Feierlichkeiten mit dem großen Tumba Festival. Im Mittelpunkt des Festes steht der landestypische Tanz des „Tambú“, durch den Sklaven früher ihre Ängste und Sorgen ausdrückten. Vier Tage lang konkurrieren die besten lokalen Musiker und Bands um das offizielle Tumba-Lied des Jahres und damit den Titel des „Rei di Tumba“ (König des Tumba). Mit viel rhythmischer Musik, ausgelassenen Tänzen sowie verschiedensten kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken feiern die Menschen auf Curaçao bis in die Nacht.

Am 06. März 2011 findet mit der „Curaçao Gran Marcha“ der Höhepunkt des karibischen Karnevals statt. Skurrile Stelzentänzer, schrille Maskenmenschen und wunderschöne Sambatänzerinnen laden Jung und Alt zum Staunen ein. Mit der Farewell Parade und den Siegerehrungen geht das größte Fest der Insel langsam zu Ende. Die einzigartige Stimmung dieser Zeit wird jedoch von den Einheimischen wie auch den Gästen weitergetragen. Weitere Informationen unter curacaocarnival.info.






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

OSTER-GEWINNSPIEL: Eintrittskarten für den Europa-Park!


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps