Portugal: Naturparadies Alentejo

Portugal: Naturparadies Alentejo

(Quelle: Turismo de Portugal/ APCOR)

(rf) Die Sonne im Alentejo strahlt goldener als anderswo, sagt man. Die Landschaft besteht vorwiegend aus riesigen Korkeichenwäldern, den montados. Korkeiche besiedelt rund 500.000 Hektar Fläche der alentejanischen Landschaft, was sie zur vorherrschenden Baumart der Region macht. Mit ihrem mächtigen Stamm und den immergrünen Blättern verleiht die Korkeiche der alentejanischen Landschaft mystischen Charme. Unter den Korkeichen wachsen essbare Pilze von hohem gastronomischen Wert und die Früchte des Erdbeerbaums geben Marmeladen und dem portugiesischen Schnaps Medronho ihr Aroma. Zahlreiche Stauseen bewässern die recht trockene Steppenlandschaft. Aktivurlauber nutzen die Vielfalt der alentejanischen Landschaft für verschiedene Wasserportarten und Freiluftaktivitäten auf dem Pferderücken oder dem Sattel eines Mountainbikes. Weitere Informationen unter www.visitalentejo.pt.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

OSTER-GEWINNSPIEL: Eintrittskarten für den Europa-Park!


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps