Ungarn: Mit dem Tragflügelboot ins Donauknie

Ungarn: Mit dem Tragflügelboot ins Donauknie

Bis zum 03. Oktober 2010 verkehren jeweils freitags, samstags und sonntags Tragflügelboote zwischen Budapest und dem Ausflugsziel Donauknie. Abfahrt ist jeweils um 09.30 Uhr am Schiffsanleger am Vigadó-Platz unterhalb des so genannten Pester Hotelufers. Wer will, steigt beim Zwischenstopp um 10.30 Uhr in Visegrád aus, das Endziel Esztergom wird um 11.00 Uhr erreicht. Zurück geht es dann um 17.00 Uhr mit Stop-over um 17.30 Uhr, so dass Budapest wieder gegen 18.30 Uhr erreicht wird. Abhängig von Wasserstand und Flussverkehr wird die Route von den Tragflügelbooten Vöcsök (71 Sitzplätze) und Bíbic (54 Personen) bedient.

Für alle Teilstrecken – auch zwischen Visegrád und Esztergom – werden Einzeltickets angeboten, günstiger sind jedoch die Hin- und Rückfahrtscheine: Der Ausflug in die Bischofsresidenz Esztergom kostet dann für Erwachsene 4.990 Forint (knapp 19 Euro), in das Renaissancestädtchen Visegrád 3.990 Forint (nur 15 Euro). Kinder unter zwei Jahren ohne Sitzplatzanspruch werden kostenfrei transportiert, bis 14 Jahre zum halben Normalpreis inklusive Sitzplatz. Weitere Informationen unter www.mahartpassnave.hu.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps