Turku: Kuriose Restaurantschiffe auf dem Aurajoki

Turku: Kuriose Restaurantschiffe auf dem Aurajoki

(Quelle: Turku Touring)

(rf) Saunieren und Essen auf einem Flussschiff? Das gibt es wohl nur im südwestfinnischen Turku, der Kulturhauptstadt 2011. Entlang des Stadtflusses Aurajoki haben elf Restaurantschiffe festgemacht. Auf der Bruno II können z.B. bis zu 20 Personen eine Sauna inklusive den dazugehörigen Utensilien mieten und danach an Deck kulinarische Köstlichkeiten genießen. Das über 100 Jahre alte Schiff Katarina zieht in lauen Sommernächten sein Partyoutfit an: Verschiedene DJs sorgen mit guter Musik für ausgelassene Stimmung an Bord. Vor allem ökologisches und vegetarisches Essen steht auf der Speisekarte des alten Frachtschiffes Keidas. Kaffee und Tee sind hier Fair Trade und das Brot selbst gebacken. Ob für die Turkuer Bevölkerung oder neugierige Touristen ­ das Ufer des Aurajoki ist insbesondere im Sommer einer der besonderen Treffplätze der Stadt. Weitere Informationen www.turkutouring.com.

Turku ist zur Kulturhauptstadt 2011 gekürt worden. Die 780 Jahre alte Hansestadt liegt an der finnischen Westküste an der Mündung des Flusses Aurajoki in die Ostsee und gilt als Wiege der finnischen Kultur. Vor Turku erstreckt sich ein Schärengarten mit 20.000 Inseln bis zu 100 Kilometer südwestlich ins Meer. Turku verfügt über einen Flughafen sowie über einen Passagier- und Güterhafen. Flugverbindungen sind über Kopenhagen, Stockholm und Helsinki zu bekommen. Deutschlandfähren von Rostock legen in Helsinki an. Außerdem gibt es mehrere Fährverbindungen mit Stockholm.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

OSTER-GEWINNSPIEL: Eintrittskarten für den Europa-Park!


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps