Per Motorrad aufs Dach der Welt

Per Motorrad aufs Dach der Welt

(Quelle: China Holidays)

(rf) Route 66 war gestern! Heute werden Biker-Legenden im Reich der Mitte geschrieben. Statt US-Western-Romantik wartet die Faszination des Mount Everest, statt Harley Davidson ein robuster Nachbau der BMW R 71, die hier Chang Jiang heißt. Die 19-tägige Erlebnisreise des Veranstalters China Holidays führt von Peking aus nach Tibet und weiter zum Dach der Welt. Nach dem Besuch der chinesischen Metropole geht es auf eine beeindruckende Panoramafahrt mit dem Tibet-Express in Richtung Lhasa, wo nach zweitägigem Besichtigungsprogramm die Motorräder übernommen werden. Was folgt sind 980 Kilometer Biker-Traum auf asphaltierten Straßen durch die atemberaubenden Landschaften und Nationalparks Tibets sowie über Pässe, die jenseits der 5.000-Meter-Marke liegen. Ein bildgewaltiges Abenteuer, das ergänzt wird durch einen zweitägigen Aufenthalt im Mount-Everest-Basislager zu Füßen des mit 8.848 Metern höchsten Gipfels der Welt. Schließlich geht es zurück nach Lhasa. Die letzte Etappe führt dann über Shanghai zurück nach Deutschland. Die Motorradtour kostet Inklusive Flüge, Bahnfahrt, Motorradmiete nebst Benzin, Unterbringung und Verpflegung ab 4.899 Euro. Weitere Informationen unter www.chinaholidays.de.






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps