USA: Boardwalk Food Tour - Virginias Esskultur

USA: Boardwalk Food Tour - Virginias Esskultur

(rf) Die Küste Virginias lockt mit charmanten Städten, weiten Grünflächen, der malerischen Chesapeake-Bucht, lebhaften Stadtzentren und dem Atlantischen Ozean. Durch das milde Klima gedeihen das ganze Jahr über viele Obst- und Gemüsesorten. Für Fisch und Meeresfrüchte ist Virginias Küstenregion besonders bekannt. Zahlreiche Food Festivals und Food Tours machen Virginia zu einem Reiseziel für Feinschmecker und Genießer.

In Virginia Beach können Besucher jetzt die vielfältige Küche und die faszinierende Landschaft auf der „Boardwalk Food Tour“ erleben und erfahren dabei alles über die Geschichte und Kultur der Region. Die etwa dreistündige Food Tour startet am Grommet Island Beach Park & Playground und führt entlang der Strandpromenade. Während der Tour beschreibt ein Reiseführer die Geschichte der Küstenregion. So erfahren die Teilnehmer etwa, was John Smith und seine Mannschaft 1607 auf ihrem Zwischenstopp in Virginia Beach gegessen haben, bevor sie nach Jamestown weitersegelten – vielleicht eine Entscheidungshilfe für einen der drei Restaurantbesuche, die die Tour beinhaltet: Im „Waterman’s Beachwood Grill“, dem „Mahi-Mah’s Seafood Restaurant & Sushi Saloon“ und dem „Black Angus“ können die Gäste einheimische Köstlichkeiten und alkoholische Drinks genießen. Zu den Spezialitäten zählen frischer Fisch, Crab Cakes und der „Waterman’s Orange Crush“, ein Cocktail, der mit frisch ausgepressten Orangen zubereitet wird. Die Boardwalk Food Tour findet statt von Dienstag bis Sonntag zwischen 15 und 18 Uhr statt. Der Preis pro Person beträgt 59 US-Dollar. Alle Speisen und Getränke sind im Preis inbegriffen. Weitere Informationen unter www.coastalfoodtours.com.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

OSTER-GEWINNSPIEL: Eintrittskarten für den Europa-Park!


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps