USA: Wassersport am Lake Powell / Arizona

USA: Wassersport am Lake Powell / Arizona

(rf) Wer bei Arizona nur an den Grand Canyon und karge Wüstenlandschaften denkt, der wird vom Lake Powell und den diversen Wassersport-Angeboten überrascht sein: Hausboote, Wassersportgeräte wie Jet-Ski und Wake-Boards sowie Bootsausflüge z.B. zum Antelope Canyon, einer unglaublich geformten Felsenlandschaft. Am See gibt es drei verschiedene Ferien-Unterkünfte für jeden Anspruch und jedes Budget: Von luxuriös mit eigenem Chefkoch an Bord bis zur Economy-Variante für all diejenigen, die weniger Platz und Luxus benötigen, wie z.B. in einem Zelt, einem Wohnmobil oder einem Hotelzimmer.

Houseboating
Lake Powell ist ein idealer Urlaubsort für Ferien auf dem Hausboot. Für die Pacht eines Hausbootes ist keinerlei Boots- oder Steuermann-Erfahrung nötig. Bevor es auf den See geht, bekommt jeder Gast eine ausführliche Einweisung für die rund 20 Meter langen Boote. Die Boote verfügen über mehrere Schlaf- und Badezimmer sowie eine eigene Küche und eine Lounge im unteren Deck. Zur weiteren Ausstattung zählen eine Wasserrutsche, die direkt in den See führt, eine Bar sowie ein beheizbarer Whirlpool. Weitere Informationen unter www.lakepowell.com.

Wassersport
Neben Schwimmen und Sonnenbaden, lockt der See mit diversen Wassersportangeboten. Verschiedene Schnellboote garantieren auf Wasser-Skiern und auf Wake- oder Knee-Boards rasanten Fahrspaß. Auch Ski Tubes und Kayaks mit der entsprechenden Ausrüstung können am Ufer des Lake Powell gemietet werden.

Bootsausflüge
Gemächlicher geht es bei den verschiedenen Bootstouren zu, z.B. beim Ausflug zur Rainbow Bridge, die an der Grenze der Bundesstaaten Arizona und Utah liegt. Das National Monument ist die größte natürliche Steinbrücke der Welt. Bei einer weiteren Tour können Besucher die Schönheit des Antelope Canyon entdecken. Der Lower Antelope Canyon und der Upper Antelope Canyon in der Nähe von Page, der einzigen Stadt am Lake Powell, sind eine der noch weniger bekannten Sehenswüdigkeiten in der Gegend. Am Upper Antelope Canyon haben sich im Laufe der Jahre durch Erosion unglaubliche Formen gebildet, die ganz besonders zur Mittagszeit durch die von oben scheinende Sonne spektakuläre Farben ergeben. Die Mitnahme einer Kamera ist bei diesem Ausflug daher unbedingt ein Muss. Auch unter Profi-Fotografen gelten die Formen und das Farbenspiel des Canyons als Geheimtipp. Weitere Informationen unter www.lakepowell.com und www.raftthecanyon.com.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps