Namibia: Eine Reise zu den Sternen

Namibia: Eine Reise zu den Sternen

(Quelle: diamir.de)

(rf) Vor 400 Jahren machte Galileo Galilei seine ersten Himmelsbeobachtungen, die den Grundstein für die moderne Astronomie legten. Seit langem gilt Namibia im Süden Afrikas als Paradies für Sternegucker. Amateur-Astronomen können hier dem Himmel ein Stückchen näher rücken. Zahlreiche Gästefarmen haben Sternwarten auf ihrem Gelände, von denen man beeindruckende Himmelsaufnahmen von Galaxien, Gasnebeln und Sternhaufen machen kann. Der Reiseveranstalter Diamir hat eine 17-tägige Naturrundreise und Sternenbeobachtungstour ins Programm aufgenommen. In ausgewählten Unterkünften stehen Teleskope und Sternwarten zur Verfügung, die den Reiseteilnehmern einmalige Möglichkeiten zur Erforschung des südlichen Sternenhimmels bieten. Termine: 22.04.-08.05.2011, 20.06.-06.07. 2011, 19.08.-04.09.2011 und 16.09.-02.10.201. Preis: ab 4190,00 Euro pro Person Flug inkl. Bahnzubringer ab Frankfurt in Economy Class; deutschsprachige Tourenleitung; Transfers; Eintrittsgelder und Aktivitäten laut Programm; Übernachtungen im DZ, teils Mahlzeiten, Reiseliteratur). Weitere Informationen unter www.diamir.de.


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps